Kommunikation ist der Kern der Inklusion

Was ist unterstützte Kommunikation?

Kommunikation ist etwas, das jeder als selbst­verständlich betrachtet. Aber stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich und können das Gefühl niemandem mitteilen. Stellen Sie sich vor, Ihre Lieblingsfarbe ist rot und Sie müssen gelbe, blaue oder grüne Kleidung tragen. Stellen Sie sich vor, Sie hassen Kartoffeln und Sie müssen sie essen, weil sie nicht sagen können, dass Sie lieber Brot wollen!

Andrea Boxhofer

Wir suchen neue Fachkräfte!
Wir suchen dich!

Der Verein UK-Unterwegs sucht ab Dezember 2022 für die Region Tiroler Unterland Fachkräfte (w/m/d) für Unterstützte Kommunikation in Teilzeit.

Stell dir vor, du freust dich über etwas oder etwas macht dich traurig, du kannst das aber niemandem mitteilen.

Du hättest lieber Brot anstatt Reis, aber es gibt keine Möglichkeit, wie du das ausdrücken kannst.

Stell dir nun vor du könntest Menschen ohne Lautsprache mit Unterstützter Kommunikation dabei helfen eine alternative Sprache zu finden und aufzubauen, damit sie zu mehr Selbstbestimmung gelangen.

Interesse geweckt?

Bewerbungen per Email an

Informationen in leichter Sprache

Das ist das Zeichen für Leichtes Lesen.

Leichtes Lesen heißt der Text ist in einfachen Worten geschrieben.

Die Sätze sind kurz.
So versteht man die Sätze besser.

Oft gibt es auch Beispiele zu einem Satz.
Mit einem Beispiel versteht man die Sache leichter.

Texte in Leichter Sprache sehen anders aus,
damit man sie besser lesen kann.

So können alle Menschen unsere Texte verstehen.

Unsere Seiten in leichter Sprache

Es ist das Grund­bedürfnis eines jeden Menschen, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen und zu kommunizieren.

Für Menschen mit einer angeborenen oder erworbenen Behinderung, die aufgrund dieser nicht verständlich oder gar nicht sprechen können, ist die Erfüllung dieses Grund­bedürf­nisses oft sehr schwer möglich. Zwischen ihnen und ihrem sozialen Umfeld zeigen sich im Alltag oft schwer­wiegende Probleme in der Kommunikation.

Eine Behinderung heißt aber nicht, dass keine Kommunikation möglich ist. Es gibt viele verschiedene Wege der Kommunikation, es kann ein Blick oder eine Geste sein über die wir uns mit­teilen. Jeder Mensch hat die Fähigkeit zu kommunizieren, wir müssen sie nur verstehen lernen und fördern. Mit dieser Ein­stellung verfolgen wir unser Ziel, einen indivi­duellen Weg zur Kommunikation für jede und jeden unserer Nutzer­Innen zu finden, um ihnen zu einem selbst­ständigen und selbst­bestimmtem Leben zu verhelfen.

Unsere Mitarbeiter­Innen setzen gezielt indivi­duelle Hilfs­mittel, Strategien und Techniken ein, welche die Laut­sprache ergänzen bzw. ersetzen und somit die Verständigung erleichtern. Unter­stützte Kommunikation (UK) ist ein Über­begriff für viele Methoden, welche es Menschen ermöglichen, ein indivi­duelles Kommunikations­system zusammen­zustellen. Dies kann dazu dienen, die Laut­sprache zu stützen und verständlicher zu machen oder eine alternative Kommunikations­form abseits der Laut­sprache zu finden.

Wen wir unterstützen …

  • Kinder, Jugend­liche und Er­wachsene, die nicht oder wenig sprechen
  • Kinder, Jugend­liche und Er­wachsene, mit Behinderung
  • deren Familien

Wir kommen zu Ihnen …

… nach Hause

… in Ihren Kindergarten oder Schule

… in Ihre Nachtmittagsbetreuung

… in die Tageseinrichtungen

… zur Berufsvorbereitung

… im ganzen Bundesland Tirol

Die Betreuung erfolgt immer unter Einbeziehung des direkten sozialen Umfeldes, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Bei Bedarf der Betreuung in Werk­stätten oder Wohn­häusern, können indivi­duelle Verein­barungen mit den Ein­richtungen und UK-Unterwegs getroffen werden. Diese werden nicht über das Land Tirol finanziert.

Unser Verein

Wir setzen uns dafür ein, dass jeder Mensch die gleichen Chancen hat & es aufgrund von Be­hinderungen zu keinen Dis­kriminierungen kommen kann.

Die Geschichte unseres Vereins, von der Entstehung bis heute, unsere Mo­tivation, unser Leit­bild, all das erfahren Sie hier.

Unser Leit­bild und Konzept stellen wir Ihnen auch in Leichter Lesen zur Verfügung. Leichtes Lesen heißt der Text ist in einfachen Worten geschrieben.

Unser Team

Portrait Andreas Reinelt

MMag. Andreas Reinelt

Obmann und Hundeerzieher

Leitung

Portrait Tanja Hauser

Tanja Hauser, BA

Schriftführerin und wirtschaftliche Leitung

Leitung

Portrait Theresa Böhm

Theresa Böhm, BEd, BA, MA

Pädagogische Leitung, UK‑Fachkraft

Innsbruck Stadt/ Land

Portrait Simona Hauser

Simona Hauser

Assistenz Büro/ Social Media

Innsbruck Stadt/ Land

Portrait Lisa Raitmair

Lisa Raitmair

diplomierte Sozialbetreuerin für Behindertenarbeit, UK‑Fachkraft

Innsbruck Stadt/ Land

Portrait Carolin Schnitzer

Carolin Bannach-Schnitzer

diplomierte Sozialbetreuerin für Behindertenarbeit, UK‑Fachkraft

Tiroler Unterland

Portrait Claudia Klinec

Claudia Klinec

diplomierte Sozialbetreuerin für Behindertenarbeit, UK‑Fachkraft

Tiroler Oberland

Portrait Birgit Wingert

Birgit Wingert

diplomierte Sozialbetreuerin für Behindertenarbeit, UK‑Fachkraft

Innsbruck Land

Portrait Isabella Haller

Isabella Haller

diplomierte Sozialpädagogin, UK‑Fachkraft

Osttirol

Portrait Sylvia Ortner

Sylvia Ortner

diplomierte Sonder- und Volksschullehrerin, UK‑Fachkraft

Osttirol

Portrait Simona Hauser

Monika Egger-Riedmüller

Diplomierte SozialbetreuerIn für Behindertenarbeit, UK‑Fachkraft

Innsbruck Stadt/ Land

Portrait Sabine Stöckholzer

Mag.a phil.in Sabine Stöckholzer

Erziehungs­wissen­schafterIn und Sonder­kinder­garten­pädagogin, UK‑Fachkraft in Ausbildung

Innsbruck Stadt/ Land

Melden Sie sich bei uns

Verein UK-Unterwegs
Hallerstraße 109, 1. Stock, Büro 8/9
6020 Innsbruck

Sie erreichen uns
Montag bis Donnerstag von 09:00 – 15:00 Uhr
und am Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr

Für eine schnelle Kontaktaufnahme

… aber auch für Beschwerden oder Anregungen (anonym möglich), können Sie folgendes Kontaktformular verwenden

Gefördert von

Logo Land Tirol

Mitgliedschaft